Ätherisches Öl


Ätherische Öle sind eine grosse Gruppe von natürlichen Substanzen, welche in vielen Pflanzen enthalten sind. Die meisten ätherischen Öle riechen sehr angenehm. Es gibt nur wenige die als  unangenehm empfunden werden. Die ätherischen Öle werden "ätherisch" genannt, weil die duftenden öligen Substanzen bei Erhitzung oder im Laufe der Zeit verdunsten, ohne dabei einen Rückstand zu hinterlassen. Sie verschwinden im "Äther" beziehungsweise in der Luft. 

Ätherisches öl - Berg

Ätherische Öle

Ätherische Öle sind in vielen Pflanzen enthalten sind. Die meisten ätherischen Öle riechen sehr angenehm. Es gibt nur sehr wenige die als unangenehm empfunden werden. 

Ätherisches Sternzeichen Öl- Nonstop Natur Esoterik & Lifestyle Onlineshop

Ätherische-Sternzeichenöle

Ätherische Sternzeichenöle aus sind so abgestimmt, dass sie die Eigenschaften eines (Ihres) bestimmten Sternzeichens unterstützen und zudem auch harmonisieren. 

ätherisches öl - ancient wisdom - nonstop Natur

Chakra-Aromaöle

Unsere Chakra Aromaöle von Fiore D’Oriente sind Schwingungs-Öle für die sieben Chakras und gehören zudem zum "Chakra Rebalancing System". Lassen Sie sich inspirieren!

Ätherisches öl - Berg

Ayurvedische Aromaöle

Unsere faszinierenden Kompositionen von verschiedenen ätherischen Ölen sind Dosha-ausgleichend und wohlig duftend. Die Kraft der Natur wirkt in diesen alten Ayurveda-Rezepturen.

Ätherisches Öl ist auf der ganzen Welt bekannt und wird schon seit vielen Jahren traditionell genutzt. Heute steht uns die ganze Welt der Düfte zur Verfügung. Die meisten ätherischen Öle werden in ihren Ursprungsländern, dort wo die Pflanzen auch wachsen, destilliert und sind für die Verwendung in der EU dank umfangreichen Untersuchungen zugelassen, denn hier trägt der Importeur die Verantwortung für die Qualität der erzeugten ätherischen Öle und hat dies mit entsprechender Produktspezifikation und Laboranalyse nachzuweisen. "Absolue" wurden mit Lösungsmittel gewonnen, je nach Art der Pflanze ist dies die einzige Art wie das Öl gewonnen werden kann, daher gibt es manche ätherische Öle nur als "Absolue".Bis auf Zitrusöle, die nur maximal zwei Jahre haltbar sind, können die meisten ätherischen Öle jahrelang aufbewahrt werden - ein gutes Rosen-, Lavendel- oder Sandelholzöl kann wie ein sehr guter Rotwein im Laufe der Zeit reifen und besser werden. Vielfach ist Gegenteiliges zu lesen, doch eine Nachfrage bei einem Parfumeur wird Klarheit verschaffen.

Verwendung Ätherischer Öle äußerlich

In der Medizin des Altertums waren die Ätherischen Öle ein gebräuchliches Mittel gegen verschiedene Krankheiten. Ätherische Öle können mit hautfreundlichen Basisölen gemischt werden, wie z. B. einem Mandelöl oder Jojobaöl, dann haben Sie den Effekt einer Körperpflege. Eine andere bekannte Verwendung für Ätherische Öle sind Duftlampen. In dieser Kategorie finden Sie eine große Auswahl an Düfte von frisch, harzig, waldig bis leicht, minzig, rosenähnlich mit sehr vielen Eigenschaften.