Merkaba


Die Merkaba setzt sich aus zwei ineinander geschobenen Tetraedern zusammen, die sich aus der Form des Würfels herleiten lassen. Die zwei Tetraeder stellen das innerste Gesetz der erkennbaren Welt dar: den untrennbaren Zusammenhang zwischen den beiden Ergänzungshälften - der positiven und der negativen - die ineinander liegend, ein vollkommenes Gleichgewicht bilden und als schöpferische Geister zur Rechten und Linken der Gottheit sitzen. In der Schöpfung walten sie als zwei einander entgegensetzte Gesetze: das Gesetz des Geistes und das Gesetz der Materie. Geist ist Leben, Materie ist Widerstand. Das Gesetz des Geistes ist Ausstrahlung, Geben, Selbstlosigkeit. Das Gesetz der Materie ist Zusammenziehung, Abkühlung, Erstarrung.


Es gibt nur ein einziges Lebewesen, das beide Gesetze bewusst verkörpert: den Menschen. Er bildet das Verbindungsglied zwischen der geistigen und der materiellen Welt.

Sorry, there are no products in this collection.